Mitglieder-Bereich

Auftrag Energiewende

Ohne eine bezahlbare und sichere Energieversorgung fehlt Kommunen die Zukunftsperspektive. Deshalb muss Energiepolitik, erst recht in Zeiten der Energiewende, in der Kommunalpolitik Vorrang haben.

Geschäftsführer des VkA
Staatssekretär a. D. Ernst Gerlach und Landrat a.D. Peter Ottmann

VkA - eine Erfolgsgeschichte seit 1929

Die Chronologie des Verbandes spiegelt sich vor allem in den Beschlüssen seiner Gesellschafterversammlung wieder. Sie enthalten die wichtigsten Geschehnisse und Ereignisse der vergangenen Jahrzehnte. Eine zusammenfassende Darstellung finden Sie auf dieser Seite. Weitere Details haben wir für Sie am Seitenende zum Download bereitgestellt. 

  • 1905 Beteiligung der kreisfreien Städte Essen, Gelsenkirchen und Mülheim am 1898 gegründeten RWE
  • 1920 erlangen die Kommunen die Kapitalmehrheit beim RWE
  • 1924 Umstellung des Aktienkapitals auf Goldmark
  • 1929 Gründung der Kommunalen Aufnahmegruppe für Aktien GmbH
  • 1947 Änderung der Firmierung in „Verband der kommunalen Aktionäre des RWE GmbH“
  • 1974 Änderung des Gesellschaftsvertrag des VkA in größerem Umfang
  • 1989 60-jähriges Bestehen des VkA
  • 1992 Änderung der Firmierung in „Verband der kommunalen RWE-Aktionäre Gesellschaft mit beschränkter Haftung“
  • 1992 Bildung der RW Holding AG
  • 1997 Abschaffung der Mehrfachstimmrechte
  • 1997 Umwandlung der Namensaktien in Stammaktien
  • 2000 Fusion der RWE AG und der VEW AG
  • 2000 Kooperation zwischen VkA VEW (alt) und der VkA RWE (alt)
  • 2002 Abschaffung des Kursabschlages „Änderung der Bindungsverträge“
  • 2002 Gründung der RW Energiebeteiligungsgesellschaft mbH (RWEB) zwischen der RW Holding und der KEB
  • 2003 Änderung der Bindungsverträge „Veräußerungsfreigabe für 1 Jahr“
  • 2004 Neuregelung der Andienung bei Begebung von Wandelanleihen
  • 2006 Veräußerung der RWE Aktien des VkA
  • 2006 Neufassung des Gesellschaftsvertrages des VkA vom 12.01.2006 (Eintragung HR am 07.02.2006)
  • 2006 Gründung der Stadtwerke Investmentgesellschaft mbH
  • 2007 Satzungsänderung über die Erweiterung des Verwaltungsrates auf 13 Mitglieder
  • 2007 Aufstockung / Neubildung der RWEB zur Erhaltung des Schachtelprivilegs
  • 2010 Neue Geschäftsführer wurden ab 01.01.2010 Herr Landrat a.D Roger Graef und ab 01.07.2010 Herr Staatssekretär a.D. Ernst Gerlach
  • 2010 Änderung der Satzung (Gesellschaftsvertrag 2006 vom 12.01.2006) auf Grund des Transparenzgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen
  • 2011 Anhebung der Nachschüsse (Ziff. 15 der Satzung) um 50 % der
    jeweiligen Stammeinlage
  • 2016 Die Geschäftsführertätigkeit von Herrn Landrat a.D. Roger Graef endete am 30.04.2016. Ab dem 01.05.2016 ist Herr Landrat a.D. Peter Ottmann neuer Geschäftsführer neben Herrn Staatssekretär a.D. Ernst Gerlach.

Download