Mitglieder-Bereich

Auftrag Energiewende

Ohne eine bezahlbare und sichere Energieversorgung fehlt Kommunen die Zukunftsperspektive. Deshalb muss Energiepolitik, erst recht in Zeiten der Energiewende, in der Kommunalpolitik Vorrang haben.

Geschäftsführer des VkA
Staatssekretär a. D. Ernst Gerlach und Landrat a.D. Peter Ottmann

Ein verlässlicher Partner für die kommunalen Aktionäre

Seit über 80 Jahren hat sich der Verband der kommunalen RWE-Aktionäre GmbH (VKA) als verlässliche Institution für die kommunalen Anteilseigner der RWE AG erwiesen. Er war und ist ein Garant für eine erfolgreiche Kooperation. Der VKA nimmt die kommunal- und aktienrechtlich zulässige Interessenvertretung von derzeit 85 Gesellschaftern bei der RWE AG wahr.

Die Organe des VKA sind: die Gesellschafterversammlung, der Verwaltungsrat und die Geschäftsführung (mehr). Weitere Einrichtungen sind die Gebietsausschüsse (mehr). Gegenstand und Aufgaben der Gesellschaft sind im Gesellschaftervertrag geregelt.

Parallel zum VkA haben sich Kommunen und weitere RWE-Aktionäre (Sparkassen, Versicherungen u.ä.) in der RWEB GmbH & Co. KG organisiert. Der Zusammenschluss bietet eine Reihe von Vorteilen und Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen des Managements der RWE-Beteiligung.

Die RW Energie-Beteiligungsgesellschaft mbH & Co.KG hält derzeit eine Beteiligung von mehr als 15% am Grundkapital der RWE AG und ist mit weitem Abstand der größte Einzelaktionär der RWE AG. (mehr)